Kinderbefragung 2015

Kinderbefragung element-i-Bildungsstiftung

Weil wir Kinder ernst nehmen!

Im Zeitraum vom 3. März bis zum 30. April 2015 führen Konzept-e und die element-i-Bildungsstiftung unter wissenschaftlicher Beratung durch Prof. Dr. Tanja Betz, Universität Frankfurt, eine Kinderbefragung durch. Lesen Sie mehr:

Im Zeitraum vom 3. März bis zum 30. April 2015 führen wir wieder eine Kinderbefragung durch. Dies ist ein Projekt von Konzept-e und der element-i-Bildungsstiftung unter wissenschaftlicher Beratung durch Prof. Dr. Tanja Betz, Universität Frankfurt. Dabei wird versucht, so viele Kinder aus den element-i-Kinderhäusern wie möglich zu befragen. Die Fragen betreffen den Kita-Alltag im weitesten Sinne, also: „Was isst du hier am liebsten, welcher ist den Lieblingsraum“, usw. Die Befragung zielt darauf ab, die Bedürfnisse der Kinder noch besser zu verstehen, um die höchst mögliche Bildungsqualität zu erzielen. Verbesserungsvorschläge der Kinder sollen am Ende der Befragung umgesetzt werden. 

Ablauf

Ende Februar haben die Kinderhäuser bereits Fragebögen erhalten und pro Kita wird ein/e Projektverantwortliche/r bestimmt, der/die sich um die Kommunikation gegenüber den Kindern, die Einhaltung des Zeitplans und um die Gesamtabwicklung kümmert. Ein bis zwei Tage zuvor werden die Kinder auf die Befragung vorbereitet. Natürlich ist die Teilnahme freiwillig. Die Kinder entscheiden auch selber, von wem sie sich die Fragen stellen lassen wollen. Die Auswertung erfolgt im Zeitraum Mai bis Juni durch das Kommunikationsteam von Konzept-e. Die Ergebnisse werden Eltern und Kitas dann in aufbereiteter Form präsentiert.
 

Warum eine Kinderbefragung?

Kinder sind die Experten für ihr Leben, ihre Interessen, Wünsche und Bedürfnisse. Sie als kompetente Gestalterinnen und Gestalter ihrer Lernbiografie anzuerkennen, ist eine zentrale Grundlage der element-i-Pädagogik.
 

Positive Rückmeldung in 2012

Die erste Kinderbefragung 2012 hat aus den Kitas viel positives Feedback erhalten und in den Häusern Früchte getragen. So wurden auf Basis der Ergebnisse von den Kita-Teams Projekte ins Leben gerufen, gemeinsam Räume umgestaltet oder neue Vereinbarungen getroffen, die den Kitalltag für Kinder und Fachkräfte harmonischer machen.

Eine Kinderbefragung hilft dabei:

  • Informationen zum Wohlbefinden der Kinder in unseren Häusern zu sammeln
  • Verbesserungspotential zu identifizieren
  • neue Impulse zu gewinnen und Handlungsempfehlungen abzuleiten
  • das Qualitätsmanagement in den Häusern zu optimieren.

 

Von einer Kinderbefragung profitieren alle

Die Kinder, die Fachkräfte und nicht zuletzt auch die Eltern, die durch die Befragungsergebnisse einen spannenden Einblick in die Lebenssituation ihrer Kinder bekommen.


Aktuelles

10 Jahre element-i-Schule im Technido – Hier macht Schule Freude

Zu Beginn des Schuljahres 2006 kamen die ersten Schülerinnen und Schüler in die freie Grundschule im Technologiepark - einige waren von Anfang an...

Sportkita Wirbelwind bekommt Kinderbus-Spende

Wo sonst zur Bewegung animiert wird, darf auch mal entspannt sitzen geblieben werden: Die Spar- und Kreditbank in Karlsruhe hat den Kindern der...

Mit der Schulfremdenprüfung der Freien Dualen Fachschule für Pädagogik...

Das Angebot richtet sich an Personen mit Praxiserfahrung im pädagogischen Bereich, ist räumlich sowie zeitlich flexibel und erfolgt im...

Erzieherin oder Erzieher werden – jetzt für den Ausbildungsstart im...

Die Freie Duale Fachschule für Pädagogik bietet für 2016 noch Ausbildungsplätze im Nachrückverfahren an!

Erzieherin oder Erzieher werden – jetzt für den Ausbildungsstart im...

Die Freie Duale Fachschule für Pädagogik bietet für 2016 noch Ausbildungsplätze im Nachrückverfahren an!