Kinderzirkus

Organisation und Initiierung zirkuspädagogischer Workshops und einer Kinderzirkus-Aufführung in Kooperation mit dem Friedrichsbau Varieté Stuttgart.


Projektbeschreibung

Teilnehmende Einrichtungen:

  • Friedrichsbau Varieté Stuttgart
  • vier element-i Kinderhäuser aus Stuttgart

Ablauf:

  • Vier Künstler des Friedrichsbau Varietés geben ihr Wissen in Workshops an Pädagoginnen/Pädagogen und Kinder weiter und studieren ein Programm ein, das dann final im Friedrichsbau Varieté vor Publikum aufgeführt wird.
  • Die Künstler aus den Bereichen Jonglage, Artistik, Zauberei und Clownerie werden jeweils in ein Gewinner-Kinderhaus gehen und mit den Kindern gemeinsam über zwei Tage spielerisch kleine Elemente erarbeiten. Die jeweiligen Pädagoginnen/Pädagogen werden im Vorfeld an einem halben Tag auf die zirkuspädagogische Arbeit vorbereitet.
  • Das Ergebnis aller Häuser wird in einer gemeinsamen Vorstellung am 11. Juni 2018 (Dauer ca. 30-40 min.) im Friedrichsbau Varieté zusammengeführt und aufgeführt.

Ziele des Projekts:

  • Kinder entdecken andere Lebens- u. Arbeitswelten (Künstler/Theater)
  • Kinder erlernen spielerisch unterschiedlichste Fertigkeiten u. erleben sich als gestalterischen Teil eines größeren Ganzen
  • Eine andere Welt kommt in die Kita und die Kita geht in die Welt
  • Päd. Fachkräfte vergrößern ihr Repertoire durch aktive Teilnahme an der Vorbereitung
  • Päd. Fachkräfte vernetzen sich bei einem Projekt
  • Kita vernetzt sich mit anderen Professionen

     Zeitraum:

    • Workshops und Proben im Mai 2018
    • Aufführung am 11. Juni 2018 im Friedrichsbau Varieté

    Einblicke

     
     

    Ihre Ansprechpartnerin

    Denise Meyer

    Koordinatorin
    0711 656960-36