7. Tüftler- und ForscherInnentag am 09. November 2021

Was passiert beim Tüftler- und ForscherInnentag?

Zum 7. Tüftler- und ForscherInnentag am 09. November 2021 öffnen wieder viele Unternehmen, Betriebe, Institutionen oder Organisationen ihre Türen für Mädchen und Jungen. Sie haben sich individuelle Programme für die Kinder überlegt um sie am Aktionstag für MINT-Themen zu begeistern. Die kostenfreien Angebote sind thematisch breit gefächert: Physik, Chemie, backen, schreinern, ...

Wer kann teilnehmen?

Anmelden können sich nur Kita- oder Grundschul-Gruppen (mit Kindern im Alter zwischen 4 - 9 Jahren), keine einzelnen Kinder. Auf Grund von Corona kann sich lediglich eine Einrichtung pro Angebot anmelden, damit es nicht zu Vermischungen kommt.Melden Sie deshalb bitte kleine Gruppen möglichst nicht für Programme an, die für gesamte Schulklassen ausgelegt sind. Vielen Dank!

Wie viele Betreuungspersonen müssen die Kinder an dem Tag begleiten?

Pro sechs Kinder wird eine erwachsene Begleitperson benötigt.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Vertreterinnen und Vertreter von Kindertagestätten/Grundschulen können sich durch die Auswahl eines Angebots direkt online anmelden. Im Anschluss melden wir uns mit detaillierten Informationen.


Angebote | Programm

Hier finden Sie das gesamte Programm des 7. Tüftler- und ForscherInnentags:


Unterstützer des Tüftler- und ForscherInnentags

Schirmherrschaft

„Kinder nehmen von klein auf Anteil an ihrer Umgebung . Sie erkunden die Dinge, die sie umgeben, sie beobachten, bauen und wollen die Welt begreifen. Es ist mir ein großes Anliegen, dass Kinder dabei gefördert werden, wichtige Kompetenzen zu entwickeln und eine eigenständige Persönlichkeit zu entfalten. Das ist auch im Koalitionsvertrag der Landesregierung verankert. Wir wollen allen Kindern die bestmögliche Bildung ermöglichen.

Die frühkindliche naturwissenschaftlich-technische Förderung unterstützt die Neugier und die Lust der Mädchen und Jungen, die Welt zu erfahren, Zusammenhänge zu erkennen und ihre Talente zu entdecken. Der "Tüftler- und ForscherInnentag" motiviert die Kinder, den Dingen auf den Grund zu gehen und fördert ihre Lernkompetenz. Dadurch wird Begeisterung für MINT-Themen schon in frühen Jahren geweckt und gestärkt. Da zum gemeinsamen Experimentieren auch Absprachen und Auswertungen gehören, bilden sich neben sprachlichen auch soziale Kompetenzen aus, die auf dem weiteren Lebensweg eine große Rolle spielen. Der "Tüftler- und ForscherInnentag" verbindet den Spaß am Tüfteln und Forschen mitt wichtigen Impulsen für die Entwicklung und die Zukunft der Kinder.  Dabei wünsche ich den teilnehmenden Kindern und allen, die sich bei der Konzeption und Umsetzung engagieren, viel Freude und Erfolg."

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL
Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg

Ihre Ansprechpartnerin

Antonia Pache
Fundraising und Projektkoordination
+49 (0) 711 656960-35
E-Mail

Schirmherrschaft

 

 

Partner