KitaStar 2017 - Die Welt "da draußen"

In Kindertageseinrichtungen leben Kinder in einer eigenen Welt, einer Welt, die auf sie und ihre Bedürfnisse abgestimmt und eingerichtet ist. Doch was ist "da draußen"? Was passiert in der Nachbarschaft? In der Kommune? In der Arbeitswelt der Erwachsenen?

Der Ausbau der Ganztagsbetreuung in Deutschland leistet einer „Verinselung“ Vorschub: Das Alltagleben von Kindern spielt sich zunehmend in Bildungseinrichtungen ab und wird maßgeblich von pädagogisch ausgebildetem Personal gestaltet. Gelegenheiten, andere "Welten" außerhalb der Kita zu erkunden und Menschen aus anderen Lebens- und Arbeitszusammenhängen kennenzulernen, ergeben sich in der Regel kaum noch.

Erfahrungsräume im Kita-Umfeld eröffnen

Damit stehen Kita-Träger und -Teams vor der Frage: "Wie können wir Brücken zwischen den Lebenswelten bauen und 'unseren' Kita-Kindern Lern- und Erlebnisräume im sozialen Umfeld zugänglich machen?"

Manche Einrichtungen haben sich dafür vielfältig vernetzt und arbeiten zum Beispiel mit der Kommune, mit Unternehmen und Institutionen, Vereinen und Verbän-den zusammen. Andere entwickeln im Alleingang oder in Zusammenarbeit mit den Eltern neue Möglichkeiten für mehr Erlebnisse im und mit dem sozialen Umfeld der Kita.

Bewertungskriterien

Entscheidend für eine Prämierung war, dass ...

  • die Bewerbung eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema „Sozialraumbezug“ erkennen lies.
  • die ausgewählten Maßnahmen pädagogisch begründet wurden.
  • die Umsetzung unterschiedliche Bereiche abdeckte und kontinuierlich erfolgte.
  • Aktivitäten zu jeweils aktuellen Erkenntnisinteressen der Kinder passten und dieser Zusammenhang dargestellt wurde.
  • das Thema in eine generell qualitativ hochwertige pädagogische Arbeit eingebettet war, da die Bewertung ganzheitlich erfolgte.

Prämierung und Preise

Gold: Kindertagesstätte "Anne Frank" des Studentwerks Frankfurt (Oder)
erhielt 5.000 Euro von der element-i Bildungsstiftung

Silber: FRÖBEL-Kindergarten "SieKids Ackermäuse" der FRÖBEL Norddeutschland gGmbH
erhielt 2.500 Euro von dem Konzept-e Netzwerk

Bronze: Städtische Kindertagesstätte am Burghof der Stadt Troisdorf
erhielt 1.000 Euro Gutschein der Verlagsgruppe Beltz

Wir bedanken uns für die Unterstützung des Konzept-e Netzwerks und der Verlagsgruppe Beltz!


Kitastar 2015 - Kita forscht!

Kinder erkunden ihre Umwelt, sie probieren vieles aus und machen sich so mit naturwissenschaftlichen Phänomenen vertraut. Diesen Drang zu forschen und zu entdecken, können Erzieherinnen und Erzieher gezielt unterstützen und anregen. Damit legen sie einen wichtigen Grundstein für ein lebenslanges Interesse der Kinder an Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) und festigen die Überzeugung der Mädchen und Jungen, in diesem Bereich etwas leisten und bewirken zu können.

Die element-i Bildungsstiftung lobte den KitaStar 2015 zum Thema „Kita forscht!“ aus und suchte dafür Einrichtungen, die einen besonderen Schwerpunkt ihrer Arbeit auf eine frühe naturwissenschaftliche Förderung legen. Wie gelingt es ihnen, die MINT-Interessen und -Fragestellungen der Kinder so aufzugreifen, dass die Mädchen und Jungen Dinge selbst erproben und eigene Antworten finden können? Welche pädagogischen Ansätze liegen dieser frühen naturwissenschaftlichen Bildung in der Einrichtung zu Grunde? Welche Raum- und Materialangebote und welche Kooperationen unterstützen die pädagogische Arbeit in diesem Bereich?

Bewertungskriterien

Entscheidend für die Bewertung war, dass das eingereichte MINT-Konzept und seine Realisierung ...

  • eine Auseinandersetzung mit dem aktuellen Stand der pädagogischen Forschung im Bereich früher naturwissenschaftlicher Bildung erkennen liesen.
  • von einem professionellen, bereichsspezifischen Rollenverständnis der pädagogischen Fachkräfte sowie einer positiven Selbstwirksamkeitserwartung zeugten.
  • sich an den Erkenntnisinteressen der Kinder orientierten.
  • in eine generell qualitativ hochwertige pädagogische Arbeit eingebettet waren, da die Bewertung immer ganzheitlich erfolgt.

Prämierung und Preise

Gold: Überbetriebliche Kindertagesstätte, Lörrach und
Kita EinSteinchen, Frankfurt an der Oder
erhielten jeweils 5.000 Euro von der element-i Bildungsstiftung

Silber: Kita Regenbogen, Ortrand
erhielt einen Dusyma-Gutschein im Wert von 1.000 Euro

Bronze: Kita Quickelbü, Quickborn
erhielt pädagogische Fachbücher des Cornelsen Verlags im Wert von 500 Euro

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei Dusyma und dem Cornelsen Verlag!


KitaStar 2014 - Mitbestimmen, mitgestalten

Kinder, die an Entscheidungen beteiligt werden, lernen von klein auf, dass sie mit ihren Beiträgen etwas bewirken und ihre Umgebung mit gestalten können. Dieses Gefühl der Selbstwirksamkeit stärkt und befähigt sie, Herausforderungen im Leben besser zu meistern und sich in eine demokratische Gesellschaft einzubringen. Passende Strukturen und Methoden, um den Mädchen und Jungen Mitbestimmungswege transparent und altersangemessen zu eröffnen, sind bekannt. Kitas können zum Beispiel „Verfassungen“ entwickeln, in denen die Rechte der Kinder geregelt sind, oder Kinderkonferenzen einberufen, die der Entscheidungsfindung dienen. Doch die Umsetzung im Kita-Alltag erweist sich vielfach als Herausforderung. Denn Partizipation von Kindern ist nicht nur eine Methode, sondern immer auch eine Haltung.

Prämierung und Preise

Gold: AWO-Kita Zwergenland, Neumünster
erhielt 5.000 Euro von der element-i Bildungsstiftung
 
Silber: AWO-Kita Kurt-Pohle, Husum
erhielt einen Dusyma-Gutschein im Wert von 1.000 Euro
 
Bronze: Kindertagesstätte Riedbrunnen, Nagold
erhielt einen Gutschein vom Cornelsen-Verlag im Wert von 500 Euro
 
Wir bedanken uns für die Unterstützung bei Dusyma und dem Cornelsen-Verlag!


KitaStar 2013 - Qualitätsentwicklung und –sicherung in Kitas

Viele Kindertagesstätten in Deutschland arbeiten auf einem hohen Qualitätsniveau. Doch wie stellen diese sicher, dass sie das Niveau halten und weiter entwickeln - auch wenn Personal wechselt oder sich Rahmenbedingungen verändern? Drei dieser Kindertagesstätten, die mit gutem Beispiel vorangehen und anderen mit ihrer Arbeit Impulse geben können, zeichnete die element-i Bildungsstiftung mit dem KitaStar 2013 für ihre vorbildliche Qualitätsentwicklung und -sicherung aus.

Prämierung und Preise

Gold: Haus für Kinder am Hirzberg, Träger: Stadt Freiberg
erhielt 5.000 Euro von der element-i Bildungsstiftung

Silber: Evangelische Kindertagesstätte Saarlouis, Träger: Evangelische Kirchengemeinde Saarlouis
erhielt einen Einkaufsgutschein von Dusyma im Wert von 1.000 Euro

Bronze: Kindertagesstätte „Am See“, Träger: Gemeinde Großbettlingen
erhielt ein Bücherpaket von Cornelsen im Wert von 500 Euro
 
Wir bedanken uns für die Unterstützung bei Dusyma und dem Cornelsen-Verlag!

element-i Bildungsstiftung

Ihre Ansprechpartnerin

Denise Meyer

Koordinatorin
0711 656960-36