Ästhetische Bildung in der Kita

Kreatives Tanzen

Eine TanzpädagogIn kommt wöchentlich für 45 min in die KiTa. Die Kinder erleben spielerisch den Tanz als Bewegungsform. Tanzpädagogische Spiele und kreative Aufgabenstellungen helfen den Kindern, eine bewusste und unterbewusste Körperlichkeit zu erleben. Musik und Rhythmus von Percussion oder Sprache dienen als Unterstützung, sich in eine Phantasiewelt zu begeben. „Rennen, Rollen, Klettern, Fühlen, Nachahmen, Hüpfen, Springen, Drehen, Balancieren“ sind besonders gern gewählte Bewegungsformen im Alltag der Kinder. 

Die PädagogInnen der Kita werden in die Interventionen der TanzpädagogInnen einbezogen und zur selbständigen Fortführung angeleitet.

In Kooperation mit KoKo-Tanz, Kompetenz- und Koordinierungsstelle für Tanzvermittlung in der frühkindlichen Bildung, der TanzSzene BW.

                                                                   KoKo-Tanz wird gefördert durch die Robert Bosch Stiftung.


Kulturerlebnisse mit der Kita

Egal ob Museums-, Theater- oder Konzertbesuch, wichtig ist es, Kindern den Zugang zur Kultur zu ermöglichen.

Max & Moritz / Kinder- und Familienkonzert der Stuttgarter Philharmoniker

Wer kennt sie nicht, die Lausbubengeschichten, die Wilhelm Busch berühmt gemacht haben. Max und Moritz, Witwe Bolte, Meister Böck und Lehrer Lämpel werden abwechslungsreich und spannend in Szene gesetzt. Die Komposition von Gisbert Näther charakterisiert die einzelnen Figuren phantasie- und humorvoll mit Zitaten aus allen musikalischen Stilen und Epochen.

Musicolori KonzertGeschichten für kleine und große Ohren / Studierende des Studiengangs Elementare Musikpädagogik

Das neue Projekt der Reihe "KonzertGeschichten für Kinder" lädt ein in eine farbige Welt der Klänge und Melodien. Studierende des Studiengangs Elementare Musikpädagogik unter der Leitung von Gudrun Bosch begeben sich auf eine Reise und haben einen Wagen voller Gepäck dabei – und Musik u.a. von Schumann, Schostakowitsch, Britten, Squire und Bartok.