Kinder fördern
Werte leben
Zukunft gestalten​

Über uns

Die Arbeit der element-i Bildungsstiftung basiert auf dem Menschen- und Leitbild der element-i Pädagogik. Deren Auftrag und Vision ist es, Kinder zu innerlich freien, mündigen und starken Individuen zu erziehen, die sich und die Welt reflektieren und Verantwortung für ihr Handeln übernehmen. Durch unser Engagement möchten wir Kindern und Pädagog*innen Erfahrungsräume bieten, in denen sie sich ausprobieren können. In zahlreichen Projekten und Aktionen vernetzen wir Kinder, Erzieher*innen und Lehrer*innen sowie Akteur*innen aus Unternehmen, Forschung und Gesellschaft. Mit Hilfe unserer Förder*innen sorgen wir für soziale Teilhabe und Innovation in der Bildungslandschaft. Denn wir sind überzeugt: Qualität im Bildungsbereich hört nicht an den Türen der Bildungseinrichtungen auf.

Die element-i Bildungsstiftung eröffnet Kindern neue Horizonte – unabhängig von deren Geschlecht, Herkunft oder den finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. In interaktiven Projekten rund ums Tüfteln und Forschen oder in Kunst und Kultur können die Kinder ihre Interessen und individuellen Begabungen entdecken, Kreativität und Selbstvertrauen entwickeln und daraus Kraft für ihr gesamtes Leben schöpfen.

Für mehr Chancengerechtigkeit und Qualität in deutschen Kitas unterstützen wir Organisationen wie das Qualitätsinstitut TopKita und wir kämpfen für mehr Beachtung von Kinderrechten auf öffentlicher Ebene sowie in der Bildungslandschaft selbst. Immer im Fokus dabei die Entwicklung der Kinder: Starke Individuen, die sich ihrer Selbstwirksamkeit und Verantwortung bewusst sind, bauen und leben eine friedvolle, zukunftsfähige und lebenswerte Gesellschaft. Dabei kommt es auf das Tun eines jeden Einzelnen an.

Im Jahr 2011 gegründet, ist die element-i Bildungsstiftung aus über 20 Jahren praktischer Erfahrung mit frühkindlicher Bildungsarbeit erwachsen. Die element-i Bildungsstiftung gGmbH arbeitet operativ, ist konfessionell sowie parteipolitisch ungebunden und als gemeinnützig anerkannt.

Geschäftsführung

Clemens Weegmann Elementi Fbg

Waltraud Weegmann ist Initiatorin und Gründerin der element-i Bildungsstiftung. Sie ist Geschäftsführerin und Inhaberin des Konzept-e Netzwerks, das zahlreiche Kitas und Schulen betreibt. Darüber hinaus ist sie Bundesvorsitzende des Deutschen KitaverbandsMitglied im IHK-Präsidium Region Stuttgart sowie im Jugendhilfe-Ausschuss der Landeshauptstadt.

Clemens Weegmann Elementi Fbg

Clemens Matthias Weegmann, geboren 1984 in Stuttgart, ist verheiratet und hat vier Kinder. Er hat in Tübingen Erziehungswissenschaft studiert und ist seit 2011 leitender Geschäftsführer für den Bereich Schule und Qualitätsmanagement bei Konzept-e. Darüber hinaus ist Weegmann Geschäftsführer verschiedener Wohnprojekte im Trägernetzwerk und Dozent an der Freien Dualen Fachschule für Pädagogik (FDFP). 

Im Jahr 2018 hat er TopKita, das Institut für Qualitätsentwicklung, ins Leben gerufen und macht sich dafür stark, dass die politischen Rahmenbedingungen geschaffen werden, die es braucht, damit alle Kinder von einer qualitativ hochwertigen frühkindlichen Erziehung, Bildung und Betreuung profitieren können. Seit 2019 ist Weegmann zudem stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Kitaverbands in Baden-Württemberg. 

Beirat

Matthias Kleinert Elementi Fbg

Matthias Kleinert, geb. 1938, ist als Unternehmensberater tätig.
Er übernahm 1972 die Leitung der Pressestelle der CDU-Fraktion im baden-württembergischen Landtag. Von 1978  bis 1984 war er Sprecher der Landesregierung von Baden-Württemberg und Leiter der Abteilung für Grundsatz, Planung und Information im Staatsministerium Baden-Württemberg.
Von Juni 1984 bis Ende 1987 hatte er das Amt des politischen Staatssekretärs im Staatsministerium und Sprecher der Landesregierung Baden-Württemberg inne. Von 1988 bis 2003 war er als PR-Chef und Generalbevollmächtigter bei der Daimler AG tätig. 2004 bis 2011 war er Kommunikationschef bei der CELESIO AG.

Dennis Birnstock

Dennis Birnstock, geb. 1991, verheiratet und Vater einer jungen Tochter, ist seit 2021 Abgeordneter der FDP im Landtag von Baden-Württemberg.

Als studierter Biotechnologe aus Filderstadt war Birnstock nach seinem Studium an der Hochschule Esslingen und der Universität Stuttgart zunächst bei den Unternehmen TETEC AG und Auregen BioTherapeutics GmBH tätig, bevor er im März 2021 für den Wahlkreis Nürtingen in den Landtag von Baden-Württemberg einzog. In der FDP/DVP-Landtagsfraktion ist Dennis Birnstock Sprecher für frühkindliche Bildung, Forschung, Jugend und Sport.

  • Aktuelle Tätigkeiten und Funktionen:
    Abgeordneter des Landtags von Baden-Württemberg
  • Mitglied des Gemeinderats von Filderstadt
  • Stellvertretender Vorsitzender des FDP Ortsverbands Filderstadt
  • Aufsichtsratsmitglied der Fildorado GmbH
Dr. Susanne Eisenmann

Dr. Susanne Eisenmann, geboren 1964 in Stuttgart, Studium der Germanistik, Linguistik und Politikwissenschaften. Von 1994 bis 2005 Mitglied der CDU Fraktion im Stuttgarter Gemeinderat, ab 2005 Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Stuttgart für Kultur, Bildung und Sport. 2016 bis 2021 Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden–Württemberg.

Christoph Fricker, geb. 1976, ist seit 2009 im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart tätig und leitet dort das Kindermuseum „Junges Schloss“. Er studierte in Tübingen Erziehungswissenschaft und im schwedischen Lund Cultural Studies. Er war in unterschiedlichen pädagogischen Bereichen, wie der offenen Jugendarbeit, der Schulsozialarbeit und der Erwachsenenbildung tätig. 2015 bis 2020 war er Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Deutscher Kinder- und Jugendmuseen.

Maria Harder Elementi Fbg

Maria Harder, geb. 1956, leitete ab 2008 die Geschäftsstelle der World Childhood Foundation in Stuttgart.
In das Stiftungswesen wechselte sie nach mehrjähriger Tätigkeit in der Wirtschaft, zuletzt als Senior Manager im Bereich Politik und Außenbeziehungen der DaimlerChrysler AG

Susanne Herre wurde am 15.03.1969 in Stuttgart geboren. Susanne Herre ist Volljuristin. Ihr Studium der Rechtswissenschaft begann sie 1988 in Heidelberg, wo sie 1997 auch promovierte.  Seit 1. November 2022 ist Susanne Herre Hauptgeschäftsführerin der IHK Region Stuttgart. Seit 1. August 2021 war Frau Dr. Herre stellv. Hauptgeschäftsführerin der IHK Stuttgart, wo sie zuvor den Posten als kaufmännische Geschäftsführerin innehatte. Dabei begleitet sie auch weiterhin betreuend das Sonderthema „Stiftungen und Unternehmen“. Daneben engagiert sich Frau Dr. Herre unter anderem als Vorsitzende des Universitätsrats Hohenheim und im Aufsichtsrat der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg.

Image Manager Kategoriestart Utakutter Palmer Projekt

Uta Kutter, Direktorin der Akademie für gesprochenes Wort, leitete als Professorin für Sprecherziehung und Sprechkunst an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart seit 1969 den Fachbereich Sprechen. Sie baute den breit gefächerten Diplomstudiengang für Sprecher und Sprecherzieher auf und überführte diesen zuletzt in das Institut für Sprechkunst und Kommunikationspädagogik, welches sie bis März 2008 leitete. Zudem war sie Lehrbeauftragte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und dort am Aufbau des Verbreiterungsfaches Werken/Intermediales Gestalten beteiligt. Seit 2009 gehört sie zur Lehrgangsleitung des Qualifikationsprogramms »Moderation« der Hochschule der Medien in Stuttgart.

Vera Niefer Elementi Fbg
Element I Bildungstiftung Alexander Salomon

Alexander Salomon wurde 1986 in Karlsruhe geboren. Nach seinem Abitur am Karlsruher Helmholtz-Gymnasium hat er Rechtswissenschaften an der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität studiert. Seit 2011 ist Alexander Salomon Abgeordneter der Fraktion Grüne im Landtag von Baden-Württemberg. Im Landtag ist er Vorsitzender der Enquetekommission Krisenfeste Gesellschaft, Vorsitzender des Arbeitskreises Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie Mitglied im Finanz- und Petitionsausschuss.

Prof. Spath

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing.  E.h. Dr. h.c. Dieter Spath,  Jahrgang 1952, studierte an der TU München Maschinenbau.  Anschließend promovierte er am Institut für  Werkzeugmaschinen
und Betriebstechnik (IWB) der TU München. 1981 trat Spath in die KASTO-Firmengruppe ein, wo er bis zu seinem Ruf an die Universität Karlsruhe 1992 in verschiedenen leitenden
Funktionen, zuletzt als Geschäftsführer, tätig war. Bis 2002 leitete er das Institut für
Werkzeugmaschinen und Betriebstechnik (wbk) der Universität Karlsruhe. Von 2002 bis
2021 war Dieter Spath Leiter des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation
IAO und des kooperierenden Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologie-management (IAT) der Universität Stuttgart. Während einer Beurlaubung leitete Prof. Spath von 2013 bis 2016 als Vorstandsvorsitzender die Wittenstein AG. Ab 2016 war er wieder in der
Institutsleitung der beiden Institute und von 2017 bis 2021 im Ehrenamt Präsident der acatech (Deutsche Akademie für Technikwissenschaften e.V.). In Anerkennung seiner besonderen Verdienste wurde Spath 2007 von der Technischen Universität München zum
Ehrendoktor ernannt. 2008 bekam er das Bundesverdienstkreuz verliehen und 2013 die
Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Cluj-Napoca (Rumänien). Seit 2020 ist er
Vorstandsmitglied des TÜV Rheinland Berlin Brandenburg Pfalz e.V und seit Juli 2021
dessen Präsident und Vorstandsvorsitzender. Er ist zugleich Mitglied des Aufsichtsrats der
TÜV Rheinland AG.

Weber
Johannes Schmalzl Elementi Fbg

Johannes Schmalzl, geb. 1965, ist Hauptgeschäftsführer der IHK Stuttart.
Er trat 1996 in den höheren Justiz- und Verwaltungsdienst des Landes Baden-Württemberg ein und vier Jahre später wurde er Leiter der Zentralstelle im Justizministerium. 2005 trat er die Stelle des Präsidenten des Landesamts für Verfassungsschutz an, wonach er acht Jahre lang Regierungspräsident des Regierungsbezirks Stuttgart und ein Jahr lang Ministerialdirektor im Bundesministerium für Finanzen wurde.

Aktuelle Tätigkeiten und Funktionen:

  • Hauptgeschäftsführer der IHK Region Stuttgart
  • Mitglied in diversen Aufsichtsräten
  • Präsident der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie e. V.
  • Ehrenamtlich aktiv u. a. als Landesvorsitzender des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge sowie Vorstand des Kuratoriums der Katholischen Akademie Hohenheim

Ehrenmitglieder des Beirats

Frau Wittig Terhardt Elementi Fbg

Initiatorin der element-i Bildungsstiftung

Peter Baumeister

Peter Baumeister, geb. 22.10.1939 in Stuttgart, studierte nach einer Banklehre bei der Württembergischen Bank AG in Stuttgart Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Mannheim und Köln. Anschließend war er als Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Mannheim und in diversen Bildungseinrichtungen als Dozent tätig. 

Danach

  • 1975  –   1984  Handelsbank Heilbronn AG/ Baden-Württembergische Bank AG
  • 1984  –   1994  Mitglied des Vorstands der Stuttgarter Bank AG
  • 1994  –   2004  Sprecher des Vorstands der Südwestbank AG (2004 bis 2010 Vorsitzender des Aufsichtsrats und danach bis 2020 Vorsitzender des Beirats).

Dr. Baumeister war und ist in einer Reihe von Gremien der mittelständischen Wirtschaft und in diversen Ehrenämtern aktiv. Er ist Ehrensenator der Universität Hohenheim. Seit 2004 betätigt er sich als Unternehmensberater sowie seit einigen Jahren als  Testamentsvollstrecker und ist geschäftsführender Gesellschafter der BECON Beteiligungs-und Consulting GmbH, Remseck a.N.

Stimmen des Beirats zum 10-jährigen Jubiläum

Unser Team

Elementi Bildungsstiftung Ansprechpartnerin Meike Betz Seelhammer

Meike Betz-Seelhammer

Leitung element-i Bildungsstiftung
+49 (0) 711 656960-7078
E-Mail

Elementi Bildungsstiftung Ansprechpartnerin Patricia Sigg

Patricia Sigg

Kunstkooperationen und Quereinsteigende
+49 (0) 1602806268
E-Mail

Elementi Bildungsstiftung Ansprechpartnerin Sabine Sauer

Sabine Sauer

Projektmanagement
+49 (0) 711 656960-7009
E-Mail

Elementi Bildungsstiftung Ansprechpartnerin Denise Meyer

Denise Meyer

Aktuell in Elternzeit
+49 (0) 711 656960-36
E-Mail

Download Jahresbericht