Familienbande – Wie Tiere sich um ihren Nachwuchs kümmern – Naturkundemuseum Reutlingen

Programm

Um Tierkindern einen guten Start in die Welt der Erwachsenen zu verschaffen, hat die Natur sich einiges einfallen lassen. Da gibt es zum einen die klassische Betreuung durch Mutter und Vater. Manchmal kümmert sich auch nur ein Elternteil um die Jungen. In Großfamilien wird dagegen die Erziehung auf viele Schultern verteilt. Hier holen sich die frischgebackenen Eltern gerne Unterstützung bei Angehörigen. Auch Adoptionen sind keine Seltenheit. Und selbst Erzieher oder Lehrerinnen werden engagiert, um die nächste Generation auf das Leben vorzubereiten. So wird für die Kleinen bestens gesorgt und manche Bindung bleibt oft ein Leben lang bestehen. Zudem kommt es vor, dass der Nachwuchs seine Eltern nie kennenlernt. Doch die Natur hat die Jungen dann so gut ausgerüstet, dass sie schon kurz nach ihrer Geburt alleine zurechtkommen.

Wir bieten ein Kinderprogramm mit anschließendem Basteln an, pro Kind wird 1 € für Bastelmaterial erhoben.

Gruppen

  • Familienbande - Wie Tiere sich um ihren Nachwuchs kümmern
    14.05.2024, 09:00 bis 10:30 Uhr
    4 Plätze verfügbar

    Um Tierkindern einen guten Start in die Welt der Erwachsenen zu verschaffen, hat die Natur sich einiges einfallen lassen. Da gibt es zum einen die klassische Betreuung durch Mutter und Vater. Manchmal kümmert sich auch nur ein Elternteil um die Jungen. In Großfamilien wird dagegen die Erziehung auf viele Schultern verteilt. Hier holen sich die frischgebackenen Eltern gerne Unterstützung bei Angehörigen. Auch Adoptionen sind keine Seltenheit. Und selbst Erzieher oder Lehrerinnen werden engagiert, um die nächste Generation auf das Leben vorzubereiten. So wird für die Kleinen bestens gesorgt und manche Bindung bleibt oft ein Leben lang bestehen. Zudem kommt es vor, dass der Nachwuchs seine Eltern nie kennenlernt. Doch die Natur hat die Jungen dann so gut ausgerüstet, dass sie schon kurz nach ihrer Geburt alleine zurechtkommen.

  • Fuchs, Reh und Co. - Die neuen Nachbarn in der Stadt
    14.05.2024, 11:15 bis 12:45 Uhr
    Bereits ausgebucht!

    Wo tagsüber noch Kinder in den Straßen spielen, ziehen nachts Füchse, Marder und Wildschweine umher. Viele Tiere aus Feld und Wald sind in unseren Städten heimisch geworden. Sie finden hier Nahrung im Überfluss und zahlreiche Versteckmöglichkeiten. Feinde sind kaum vorhanden und wärmer ist es auch. Welche Tiere leben also mitten unter uns? Wo sind sie zu finden? Wie kommen sie mit dem Menschen zurecht und wir mit ihnen?

Belegung

26/30

Reutlingen

Schritt 1 von 2

Allgemeine Angaben

nur Zahlen, ohne - oder /
Schritt 1 von 2

Allgemeine Angaben

nur Zahlen, ohne - oder /
Schritt 1 von 2

Allgemeine Angaben

nur Zahlen, ohne - oder /