Kinder-Kunst-Tag


Kinder und Kunst-, Kulturschaffende in (Inter-)Aktion

Volle Zuschauerreihen, ausverkaufte Häuser, ein begeistertes Publikum – das wünschen sich alle Kultureinrichtungen. Kulturelle Bildung und die Heranführung an das kulturelle Angebot beginnen bereits in der Kita.

Kinder sind empfänglich für künstlerische Eindrücke, sind bereit sich auf Neues einzulassen. Frühkindliche kulturelle Bildung ist elementar für die Entfaltung der Persönlichkeit und Talente der Kinder. Gerade für Kinder aus bildungsfernen Familien ist Förderung von Anfang an von entscheidender Bedeutung.

Worum geht es beim Kinder-Kunst-Tag?

Am Kinder-Kunst-Tag bieten Kunst- und Kultureinrichtungen Kindern im Alter zwischen vier und sechs Jahren einen Einblick in ihre Arbeit; in das, was sie machen, zeigen, ausstellen. Sie erhalten ein Blick hinter die Kulissen und werden angeleitet selbst künstlerisch aktiv und kreativ zu werden. An diesem Tag wird Begeisterung für Musik, Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Theater und Kunst in all ihren Formen mit Kindern geteilt.

Warum Kunst-/Kultureinrichtung dabei sein sollten

  1. Der Tag ist ein „Türöffner“ für den Austausch mit Bildungseinrichtungen.
  2. Die Kinder tragen positive Erfahrungen als Impulse weiter in ihre Familien.
  3. Der Kinder-Kunst-Tag ist ein öffentlichkeitswirksamer Aktionstag auf Landesebene, den wir mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit begleiten.
  4. Mit Ihrer Kooperation sorgen Sie dafür, Kinder für die bunte Kulturlandschaft Baden-Württembergs zu begeistern.

Ihr ganz eigener Kinder-Kunst-Tag

  • Sie geben Kindern im Alter zwischen 4 und 6 Jahren einen Einblick in Ihre Arbeit.
  • In einer Mitmach-Aktion laden Sie die Kinder ein, selbst künstlerisch aktiv und kreativ zu werden.
  • Sie haben Spaß am Umgang mit Kindern und möchten die Begeisterung für Ihre Tätigkeit an sie weitergeben.
  • Sie selbst entscheiden, zu welcher Uhrzeit wie viele Kinder an Ihrem Programm teilnehmen können.
  • Die Bewerbung des Aktionstags und Koordination mit den Kitas übernehmen wir.
  • Falls Sie Unterstützung bei der Gestaltung des Programms wünschen, stehen wir Ihnen jederzeit gerne beratend zur Seite.

→ zur Anmeldung

Den Nachwuchs begeistern. Ein Leitfaden für Kunst- und Kulturschaffende.

Warum Kitas dabei sein sollten

  1. Die Kinder können am Kinder-Kunst-Tag verschiedene Kunst-/Kultureinrichtungen vor Ort besuchen, sich ausprobieren und künstlerische Berufe hautnah kennenlernen.
  2. Den Mädchen und Jungen wird mit dem Aktionstag ein Zugang zu Kunst und Kultur ermöglicht und schon frühzeitig Begeisterung geweckt.
  3. Die Kunst-/Kultureinrichtungen bereiten spannende Aktionen für die Kinder vor und ermöglichen damit besondere Lernerlebnisse.

Schirmherrschaft

Dr. Susanne Eisenmann - Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

Liebe Kinder, liebe Erzieherinnen und Erzieher, liebe Kulturschaffende, sehr geehrte Damen und Herren,

junge Menschen ziehen großen Nutzen daraus, zu erleben und erfahren, wie bereichernd die Beschäftigung mit Kunst und Kultur sein kann. Daher ist es Aufgabe von Schule und Erziehung insgesamt, dass die Kinder die Chance erhalten, kulturelle Projekte und Angebote kennen und schätzen zu lernen. Der vierte Kinder-Kunst-Tag bietet für den frühkindlichen Bereich mit spannenden Aktionen und besonderen Lernerlebnissen diese Möglichkeit in besonders schöner und angemessener Art und Weise.

Künstlerische Aktivität und kulturelle Bildung sind wichtig für die Entwicklung junger Menschen: für eine differenzierte Wahrnehmung, das Ausdrucksvermögen, die Ausbildung einer ästhetischen Intelligenz und schließlich für eine gute Gestaltung des eigenen Lebens insgesamt. Die Künste sind auf je eigene Art Bestandteil aller Kulturen auf der Welt. Sie bilden ein wichtiges Element menschlichen Erlebens - genauso wie Natur-, Technik- und Geisteswissenschaften, Technologie und Sport.

Daher habe ich auch in diesem Jahr wieder sehr gerne die Schirmherrschaft für diesen besonderen Tag übernommen. Lassen Sie sich begeistern für Musik, Tanz, Bildende Kunst, Literatur, Theater und Kunst in all ihren Formen.

Dr. Susanne Eisenmann
Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

Unterstützer

Andreas Küchle - Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg

Leider wird der Kunst häufig ein zu geringer Stellenwert zugeschrieben. Dabei ist längst bekannt, wie sehr die Kunst die Entwicklung eines Menschen befördert und daher auch sehr wichtig für Entfaltung der Persönlichkeit und der Talente der Kinder ist. Genau hier setzt der Kinder-Kunst-Tag Baden-Württemberg an. Mit spannenden Aktionen und Lernerlebnissen schafft er es, schon frühzeitig Begeisterung für Kunst und Kultur bei den Kindern zu wecken.

Andreas Küchle
Pressespecher Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg

Dr. Fabian Mayer - Bürgermeister Stadt Stuttgart

Als Bürgermeister mit dem Verantwortungsbereich Kultur und als Vater von zwei Kindern, schätze ich das Engagement der element-i Bildungsstiftung. Daher freue ich mich, den Kinder-Kunst-Tag Bunterstützen zu können. Kulturelle Bildung kann nicht früh genug erfolgen, denn sie bildet die Grundlage für die Förderung individueller Interessen und die Entwicklung von Kreativität und Selbstvertrauen von Kindern und Jugendlichen. Der Kinder-Kunst-Tag schafft einen einmaligen Austausch zwischen Kindern und Kunst- und Kultureinrichtungen. Er fördert und fordert beide Seiten gleichermaßen.

Dr. Fabian Mayer
Bürgermeister Stadt Stuttgart


Unterstützen Sie unsere Arbeit!

ALTRUJA-PAGE-X821

Ihre Ansprechpartnerin

Denise Meyer
Projektkoordination
+49 (0) 711 656960-36
E-Mail


Nächster Kinder-Kunst-Tag:
12. Mai 2020



Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg.